E32 - 7er ab 1986Viskokupplung Test

Antworten
Benutzeravatar
shogun
Site Admin
Beiträge: 2549
Registriert: 05.01.2006, 12:27
Aktuelles Fahrzeug: E32 750iL 11/88
E36 M3
Wohnort: Japan
Kontaktdaten:

Viskokupplung Test

Beitrag von shogun »

beim Kaltstart des Motors laeuft die Viskokupplung zunaechst mit erhoehter Drehzahl bis das Oel in der Viskokupplung aus dem Arbeitsraum in den Vorratsraum zurueckgeflossen ist. Circa 1-3 Minuten.

Danach schaltet die Luefterkupplung ab und die Luefterdrehzahl sinkt auf etwa 25-30% der Antriebsdrehzahl.

Die Kuehlleistung des Motors ist hierdurch absichtlich herabgesetzt, sodass der Motor seine Betriebstemperatur moeglichst schnell erreicht. Durch das Ansteigen der Kuehlertemperatur wird ueber den Bimetallstreifen , der vorne an der Visko-Luefterkupplung angebracht ist, die Luefterkupplung zugeschaltet, d h. mit steigender Kuehlertemperatur nimmt auch die Luefterleistung zu, die aber nie die gleiche Drehzahl wie der Motor erreicht im Endeffekt.
Laesst man den Motor nur kurz laufen und stellt ihn noch mit kaltem Motor wieder ab, so muss sich der Luefter mit relativ geringem Kraftaufwand von Hand durchdrehen lassen. Die Kupplung ist dann voll abgeschaltet. Die volle Zuschaltung der Kupplung wird erreicht, wenn die aus dem Kuehler austretende Kuehlluft mindestens eine Betriebs-Temperatur von ca. xx Grad (je nach Motor) erreicht hat.

Prüfung der Lüfterkupplung:
Wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass die Lüfterkupplung defekt ist, wird hier das empfohlene Verfahren zur Überprüfung des Zustands der Lüfterkupplung beschrieben.

1. Starten Sie das Auto (kalt) mit geöffneter Motorhaube und pruefen Sie, ob sich der Lüfter dreht, erhöhen Sie die Motordrehzahl und pruefen Sie, ob der Lüfter schneller dreht und das Geräusch zunimmt, wenn ja, erste gute Anzeichen, wenn er die Drehzahl/Geräusch nicht erhöht, ist die Visko-Kupplung defekt und muss ersetzt werden. (Denken Sie daran, dass dies getestet werden muss, nachdem das Auto längere Zeit ausgeschaltet war, über Nacht usw.)

2. Lassen Sie den Motor laufen und beachten Sie, wenn der Lüfter nach 2-5 Minuten langsamer wird, sollte die Geschwindigkeit/Geräusch abnehmen und die Drehzahl sogar ansteigen, der Lüfter sollte nicht so viel Lärm machen wie beim ersten Start, wenn er sich verlangsamt, ist dies der zweite gute Hinweis. Wenn die Drehzahl/Geräusch nicht abnimmt, kann die Kupplung "eingefroren" sein und sollte ersetzt werden.

3. Lassen Sie den Motor im Leerlauf laufen und beobachten Sie die Temperaturanzeige. Wenn die normale Betriebstemperatur erreicht ist, sollte ein gewisser Anstieg der Lüfterdrehzahl/des Lüftergeräuschs festgestellt werden, insbesondere wenn die Drehzahl erhöht wird. Wenn die Temperatur ziemlich stabil ist und das Lüftergeräusch/die Lüfterdrehzahl zunimmt oder zyklisch zunimmt, dritte gute Anzeige. Wenn die Temperaturanzeige weiter ansteigt, ohne dass sich das Lüftergeräusch/die Drehzahl erhöht, ist die Kupplung defekt und sollte ausgetauscht werden.

4. Nachdem der Motor auf normaler Betriebstemperatur oder darüber ist, sollte nur noch der Test mit der "zusammengerollten Zeitung" durchgeführt werden, von dem viele Leute sprechen.
Nehmen Sie etwas Zeitungspapier und rollen Sie es zu einer langen, schmalen Rolle auf. Seien Sie vorsichtig, halten Sie Hände und Finger vom Gebläse fern, während Sie diesen Test durchführen!
Wenn der Motor bei voller Betriebstemperatur und im Leerlauf läuft, nehmen Sie die zusammengerollte Zeitung und legen Sie sie auf der Rückseite des Gebläses ein und versuchen Sie, die Nabe des Gebläses zu erreichen, wobei Sie die Blätter bis nahe an die Nabe vermeiden. Schieben Sie das aufgerollte Papier am Ventilator an, um die Reibung zum Nabenbereich des Ventilators zu erhöhen. Wenn der Lüfter nicht leicht gestoppt werden kann, ist dies der vierte gute Hinweis.
Wenn der Lüfter gestoppt werden kann, ist die Kupplung defekt und sollte ersetzt werden. Auch dieser Test kann nur durchgeführt werden, wenn sich der Motor auf oder über der vollen Betriebstemperatur befindet.
Die Prüfung kann in beliebiger Reihenfolge durchgeführt werden, es ist jedoch darauf zu achten, dass die Bedingungen während der Prüfung den für diesen speziellen Test spezifizierten Bedingungen entsprechen.

Antworten

Zurück zu „E32 - 7er ab 1986“