Lack, Hohlraum, UnterbodenNano-Politur

Benutzeravatar
JJ-E30
Moderator
Beiträge: 339
Registriert: 25.03.2007, 11:40
Eigener Benutzertitel: Herr von 5452ccm
Aktuelles Fahrzeug: BMW E30 320i 02/1989
Wohnort: 24852 Eggebek
Kontaktdaten:

Re: Nano-Politur

Beitrag von JJ-E30 » 22.10.2009, 20:38

tja, die studien kommen immer erst mit langzeit zum ergebnis.

aber mal so unter uns, ich bin zwar aufbereiter, kann mein auto auch ohne polierwolken auf hochlanz bringen, aber habe daran wenig intresse.

ich habe meinen wagen einmal mit 2 durchgänge lackreiniger bearbeitet, einmal poliert und nun gibts nur noch hartwachs, hält bei mir im sommer 2 monate, im winter wasche ich den wagen nicht, hälts knapp ein halbes jahr durch.

bei hartwachs kannst du dich aber zum obst machen um polierwolken zu vermeiden. :evil: aber mittlerweile ist mir das egal, zur saisoneröffnung 2009 habe ich den mondeo wolkenfrei poliert und bin zum treffen gerollt. jetzt gibts nur noch versiegelung in form von hartwachs und dann ist gut.

naja, mir ist es egal, es ist so selten das wir nano anwenden sollen... die leuten zahlen es nicht.
Gruss Patrick

Ein Leben soll man achten, pflegen und alles tun damit es weiter geht. Der E30 wird auferstehen.
Seit 01.09.2011 läuft er wieder aus eigener Kraft.

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Beiträge: 2454
Registriert: 25.06.2004, 00:27
Eigener Benutzertitel: Ich halt`mich raus!
Kontaktdaten:

Re: Nano-Politur

Beitrag von Christian » 21.11.2011, 08:00

Mal wieder etwas zum Thema Nanotechnik: http://www.spiegel.de/wissenschaft/tech ... 02,00.html

Benutzeravatar
JJ-E30
Moderator
Beiträge: 339
Registriert: 25.03.2007, 11:40
Eigener Benutzertitel: Herr von 5452ccm
Aktuelles Fahrzeug: BMW E30 320i 02/1989
Wohnort: 24852 Eggebek
Kontaktdaten:

Re: Nano-Politur

Beitrag von JJ-E30 » 21.11.2011, 22:35

das klingt nicht gut, wenn man das ließt.

jedes mal, wenn ich das thema lese, und vor allem hier sehe, denke ich mir, mein stink normales und auf natur basierendes hartwachs tuts immer und immer wieder.

maschinenpolitur versuche ich oftmals zu vermeiden, es ist eine art großer abtrag der lackschichten, ein hartwachs ist ein auftragen einer schutzschicht.
Gruss Patrick

Ein Leben soll man achten, pflegen und alles tun damit es weiter geht. Der E30 wird auferstehen.
Seit 01.09.2011 läuft er wieder aus eigener Kraft.

MartinM
Beiträge: 7
Registriert: 22.09.2011, 18:59

Re: Nano-Politur

Beitrag von MartinM » 14.12.2011, 15:20

Ich habe bisher immer von Hand mit ganz normalem Wachs poliert, sah auch immer top aus. Letztens hat mir ein Kumpel dann sehr von der Nanopolitur vorgeschwärmt, werde ihm besser mal die Verlinkungen hier zeigen.

Antworten

Zurück zu „Lack, Hohlraum, Unterboden“