E32 - 7er ab 1986Check Control zeigt Oelstand an? ein paar Erklaerungen dazu ......

Antworten
Benutzeravatar
shogun
Site Admin
Beiträge: 2535
Registriert: 05.01.2006, 12:27
Aktuelles Fahrzeug: E32 750iL 11/88
E36 M3
Wohnort: Japan
Kontaktdaten:

Check Control zeigt Oelstand an? ein paar Erklaerungen dazu ......

Beitrag von shogun »

Check Control zeigt Oelstand an? ein paar Erklaerungen dazu ......

Der Oelstand Sensor ist mit 2 Schaltkontakten ausgefuehrt.
-der statische Kontakt
-der dynamische Kontakt

Bei ausreichendem Oelstand ist der Schaltkontakt statisch geschlossen, ueber das Massesignal erkennt die CC dass der Oelstand ausreichend ist.

Der dynamische Kontakt ist geoeffnet, die anliegende Ueberwachungsspannung fliesst gegen Masse.

Unterschreitet das Oelniveau den dynamischen Schaltpunkt, erfolgt eine Fehlermeldung. Damit das ansteigende Oelniveau nach Abstellen des Motors den Fehler nicht loescht, bleibt die Fehlermeldung mit Kl. 30 gespeichert. Geloescht wird die Fehlermeldung erst dann, wenn vom statischen Kontakt gemeldet wird, dass das Motoroel bis zum statischen Niveau nachgefuellt wurde.

Die Zuleitungen zum dynamischen Kontakt werden ebenfalls auf Unterbrechnung ueberwacht.
Nach Einstellen der Zuendung wird ein Oelstandsfehler angezeigt.
Bei Fahrtbeginn verloescht der Text bzw nach 20 Sekunden.

Kabelstecker ueberpruefen, 1 x unten an der Oelwanne der vom Sensor, so ca. 20 cm von der Oelwanne weg, und der kommt dann oben raus Fahrerseite aus dem dicken Rohr mit dem Anlasserkabel zu +Pol. Der Stecker ist direkt neben dem +Pol. Bezogen auf den M70 Motor.

Meist sind die Stecker zerkruemelt und haben keinen Kontakt mehr, oder veroelt unten an der Oelwanne. Die Stecker gibt es nicht einzeln von BMW, sondern nur als Oelstandssensor kpl fuer ueber 100 EURO. Aber den gibt es bei Bosch, die Teilnummer und wie das aussieht wo welches Kabel hin muss sieht man auf meiner Seite unter Kabeltausch Lichtmaschine, Bilder hab ich mal gemachtvor Jahren.

An der Zuleitung des Ölsensors unbedingt den Multistecker kontrollieren, und auch die einzelnen Kabel "Begutachten"! Auch das Minuskabel, welches an einer der unteren Ölwannenschrauben befestigt ist, auf Bruch, bzw. Kontakt kontrollieren. Die Kabel werden durch Motorwärme und Kontakt mit Motoröl so hart, das es zu einen Bruch dieser Leitungen kommen kann! Beim M70 würde ich hier etwas mehr Vorsicht walten lassen, da an diesen Kabelstrang, auch noch die Kabel der Lima mit "dranhängen". Habe vor Jahren einen neuen Kabelstrang für Lima und Ölsensor für meinen M70 anfertigen müssen, da hier die Kabel teilweise die Isolierung verloren hatten. Auch dazu Bilder auf meiner Seite.
Es ist das gleiche Problem, egal ob R6, oder V12. Funktion und Kabelverbindungen sind gleich.

Geänderte Öleinfüllmengen ab 03/90
Gilt fuer alle Otto-Motoren ab Bj. 08/87:
M 30 mit Oelfilter 5,75 Ltr. ohne: 5,00 Ltr. Oelpeilstab Nr. 1 718 861
M 70 mit Oelfilter 7,50 Ltr. ohne: 6,50 Ltr. Oelpeilstab Nr. 1 715 916
M70 Japan mit Oelfilter 8,25 Ltr. ohne: 7,25 Ltr. Oelpeilstab Nr. 1 733 421
Bei extremen Einsatzbedingungen z B im Gebirge, wird von BMW dies als sinnvoll empfohlen.
Es koennte sein, das alte BA's noch weniger Oeleinfuellmengen anzeigen. Deshalb bitte speziell beim DIY auf diese Werte achten.
Oelstand sollte im oberen Drittel der Max.-Min. Markierung liegen.

neueste Teilnummern
M 30 mit Oelfilter 5,75 Ltr. ohne: 5,00 Ltr. Oelpeilstab Nr. 11431718861
M 70 mit Oelfilter 7,50 Ltr. ohne: 6,50 Ltr. Oelpeilstab Nr. 11431715916
M70 Japan mit Oelfilter 8,25 Ltr. ohne: 7,25 Ltr. Oelpeilstab Nr. 11431733421

Engine oil capacities for current BMW automobiles - Corresponding Oil Dipsticks (Part Numbers) http://www.bmwtips.com/tipsntricks/oil/chart.htm

Und hier nun eine pdf: Der Oelniveauschalter, Unnützes Wissen um ein wichtiges Bauteil, Reiningsmoeglichkeiten.
Der Schwimmer ist an seiner Unterseite magnetisch. Kommt diese Seite dem Sensor zu nahe, kommt die Meldung 'Oelstand pruefen'.
Der Schalter ist von unten in der kleinen Oelwanne des M70 verbaut und ist somit fast vollstaendig im Motoroel. Dieses kann ueber 2 Oeffnungen im Gehaeuse in die Schwimmerkammer eindringen und hebt den Schwimmer an. Ueber die Jahre bilden sich am Boden der Kammer Ablagerungen, die zum einen am Schwimmer haften bleiben und ihm somit mehr Gewicht verleihen, und die zum anderen aber auch den Schwimmer am Boden "festkleben" koennen. https://www.7-forum.com/forum/showpost. ... stcount=36

Antworten

Zurück zu „E32 - 7er ab 1986“