E32 - 7er ab 1986Tausch Nockenwelle und Kipphebel M30B35 Motor 735iL

Benutzeravatar
shogun
Site Admin
Beiträge: 2240
Registriert: 05.01.2006, 12:27
Aktuelles Fahrzeug: E32 750iL 11/88
E36 M3
Wohnort: Japan
Kontaktdaten:

Tausch Nockenwelle und Kipphebel M30B35 Motor 735iL

Beitrag von shogun » 23.05.2006, 05:03

Ein Clubkollege von unserem E32 Club hat an seinem 735iL aus 1990 eine eingelaufene Nockwelle, die wir tauschen wollen mitsamt aller Kipphebel.
Ist es moeglich dies zu machen, ohne den kompletten Kopf abzubauen?
Wenn ja, gibt es dazu eine Anleitung im net?
Welche Teile sollte man sich vorsichtshalber vorher bestellen, damit bei der Aktion kein Neuteil fehlt?
Komplette Anleitung Zylinderkopfwechsel habe ich auf meiner Seite im Link zu Evansweb, aber wenn moeglich, wollen wir es machen ohne den Kopf rauszunehmen. Bentley Reparatur Handbuch haben wir auch.

Vielen Dank fuer die Hinweise und Tipps.

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Beiträge: 2454
Registriert: 25.06.2004, 00:27
Eigener Benutzertitel: Ich halt`mich raus!
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian » 23.05.2006, 06:50

Es ist nicht möglich, die Kipphebelwellen aus dem Kopf zu bekommen, ohne den Kopf abzunehmen. Durch die Kopfschrauben werden die Kipphebelwellen in den Lagerböcken eingeklemmt, man müßte also die Kopfschrauben lösen, um die Wellen zu ziehen, Eine (später) undichte Kopfdichtung wäre die Folge - also doppelte Arbeit!
Die Kopfdichtung würde ich allerdings aus dem freien Handel (Reinz) beziehen, da sie bei BMW unglaublich teuer ist.
Außer den offensichtlich benötigten Teilen würde ich ein paar von den Spangen kaufen, die die Kipphebel auf den Wellen arretieren, da evtl. die eine oder andere wegspringt und man dann u. U. lange auf ein Teil wartet, das einen Cent kostet! Der kleine Belüftungsschlauch am Ventildeckel ist in der Regel ausgehärtet, am besten auch erneuern.

Benutzeravatar
shogun
Site Admin
Beiträge: 2240
Registriert: 05.01.2006, 12:27
Aktuelles Fahrzeug: E32 750iL 11/88
E36 M3
Wohnort: Japan
Kontaktdaten:

Beitrag von shogun » 23.05.2006, 09:45

Danke fuer die Info.
Was setzt man so in BMW Fachbetrieben fuer eine Zeit an (Stunden, keine Arbeitswerte bitte, da kenn ich mich nicht so aus) und was kann es im Normalfall kosten ohne die Teile, nur die reine Arbeitszeit.
Wollen da mit 3 Mann an die Arbiet gehen an einem WE und ich hoffe, dass wir das an einem Tag schaffen werden. Ich geh mal davon aus, dass wir als Hinterhofschrauber wenigstens doppelt so lange brauchen wie eine BMW Werkstatt.

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Beiträge: 2454
Registriert: 25.06.2004, 00:27
Eigener Benutzertitel: Ich halt`mich raus!
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian » 23.05.2006, 19:21

Wenn man halbwegs vom Fach ist, dann sollte man die Arbeit in etwa 6-8 Stunden erledigt haben.
Ich würde übrigens die Auslassventile herausnehmen und leicht überschleifen, wirkt Wunder in Sachen Laufruhe.
Denke beim Zusammenbau an das erhöhte Ventilspiel (0,35mm)-besserer Leerlauf.
Nockenwelle und Kipphebel habe ich für mein Auto im vergangenen Jahr gekauft, zusammen 265€, incl. Versand. Teile von Febi, Preis günstiger als mein allerbester EK!

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Beiträge: 2454
Registriert: 25.06.2004, 00:27
Eigener Benutzertitel: Ich halt`mich raus!
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian » 24.05.2006, 20:04

Da fällt mir noch etwas ein: Wenn ihr die alten Kipphebelwellen wieder verwendet, dann gibt es einen ganz einfachen Trick, sie zu reinigen! Einfach mit neuem Motoröl einstreichen und dabei im nackten Kopf in den Lagerbohrungen hin- und herschieben, das ganze mit etwas Gefühl. Die Wellen sehen danach aus wie frisch aus dem Regal! :wink:

Antworten

Zurück zu „E32 - 7er ab 1986“